14. Dezember 2017

Laufstegfieber in München: Modelcasting für „Die 66“ Best-Ager-Models (m/w) ab 40 Jahren gesucht

Deutschlands größte 50plus Messe sucht Damen und Herren ab 40, die bei der Modenschau der „Die 66“ vom 20. bis 22. April 2018 aktuelle Trends präsentieren. Zum Casting am Samstag, 03. Februar 2018, können Interessierte ganz einfach in die Tanzschule am Deutschen Theater in München (Adolf-Kolping-Straße 10) kommen und dabei sein. Dort findet um 10 Uhr das Modelcasting statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Spaß an Mode und Lust auf den Laufsteg: Diese Attribute sind gute Voraussetzungen, um sich beim Modelcasting für die „Die 66“ zu bewerben. Ursula Friedsam, Projektleiterin der Messe, sagt: „Auf unseren Modenschauen wollen wir aktuelle Mode für die Generation 50 plus zeigen. Dafür suchen wir Damen und Herren, die mit Charme, Stil und positiver Ausstrahlung überzeugen. Wir freuen uns, in diesem Jahr auch wieder Herren zu casten, denn Modebewusstsein ist nicht nur weiblich.“

Die Besucher der Messe wünschen sich tragbare Modetrends, authentisch präsentiert. Deshalb sucht die „Die 66“ gemeinsam mit der Münchner Abendzeitung und der Tanzschule am Deutschen Theater Models für den Laufsteg. Die Modenschauen sind jedes Jahr ein Besuchermagnet. Auf Grund der positiven Resonanz der teilnehmenden Modefirmen präsentiert die „Die 66“ 2017 die Modenschauen auf einem eigens konzipierten Laufsteg im Mode- und Beautybereich der Messe.

Gesucht: Natürliche Ausstrahlung und Rhythmusgefühl

Bewerberinnen für den Laufsteg sollten Kleidergröße 38 bis 46 tragen und mindestens 1,70 Meter groß sein. Bei den Herren ist eine Mindestgröße von 1,80 Metern wünschenswert. „Wir suchen Damen und Herren, denen man die Lebensfreude ansieht. Bewegungstalent und Rhythmusgefühl sind von Vorteil“ führt Friedsam weiter aus.

Die Jury wählt aus allen Teilnehmerinnen die zehn Besten aus, männliche Bewerber kämpfen um drei zu vergebene Plätze. Die Gewinnerinnen und Gewinner führen auf der Messe die neuesten Modetrends vor. „Bei unseren Besuchern stieß die vielseitige und lebendige Präsentation stets auf große Resonanz. Auch und gerade, weil man unseren Models die Begeisterung an der Sache einfach ansieht. Und diese Begeisterung springt auf die Besucher über. Das wünschen wir uns auch für die kommende Veranstaltung“, sagt Friedsam.

Die Siegerinnen und Sieger werden für ihren Auftritt auf der „Die 66“ von der Tanzschule trainiert und erhalten ein Honorar von 400 Euro. An den drei Messetagen, vom 20. bis 22. April 2018, präsentieren die „Die 66“-Models unterschiedliche Modetrends von lässig bis elegant.

Die Trainingszeiten, zu denen die Models sicher Zeit haben sollten, finden Sie ab Anfang Dezember auf der Internet-Seite der „Die 66“. Noch mehr Informationen zur Messe finden Sie online unter www.die-66.de