Themenbereich Sport und Fitness


Sport & Fitness

Sport und Fitness ist Teil der Themenwelt WOHLFÜHLEN. „Die 66“ versammelt die Highlights der Sportbranche für ihre Besucher. „Die 66“ fit macht Sie fit für Ihre Freizeit. Sei es beim Wandern und Bergsteigen, beim Joggen und Walken oder beim Skifahren, Standup, Paddling, Biken oder beim Golf.

Deutschlands größte 50plus Messe und ihre Aussteller rüsten Sie aus für aktive, sportliche Betätigung und Ihre liebsten Hobbys. Und das beste: „Die 66“ ist eine Erlebnismesse. Das bedeutet Sie können die Produkte vor Ort live ausprobieren, testen und vergleichen. Die Aussteller machen „Die 66“ zu einer riesigen Aktionsfläche, auf der Sie nicht nur E-Bikes durch einen Parcours steuern und mit Golfschlägern ihre Schlagfertigkeit trainieren, sondern auf der Sie auch exzellente Beratung erhalten und Tipps und Tricks von Profis. Entdecken Sie an der Sportbühne auch neue Sportarten für sich und machen Sie mit beim Bauchtanz, den neuesten Gymnastiktrends oder beim Tischtennis. Wer neugierig ist, hat hier die Gelegenheit, ganz unkompliziert und ohne Verpflichtung neue Kursangebote für sich zu auszutesten.

Sport und Fitness

„Wussten Sie schon?“

Sport ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor. Das wissen wir alle. Aber mit der Wahl der passenden Sportart und gut dosiertem Training macht Sport richtig Spaß. Sportliche Aktivität sorgt dafür, dass Sie auch in der Zeit ohne Training mehr vom Leben haben. Neben der körperlichen Fitness steigern Sie zusätzlich Ihre geistige Leistungsfähigkeit und ihre Bewegungsfreiheit. Aber zuerst die Fakten: Ab dem 50. Lebensjahr baut der Körper zwischen 10 Prozent und 15 Prozent seiner Muskelmasse ab. Und das Jahr für Jahr. Auch die kognitiven Fähigkeiten verschlechtern sich mit abnehmender körperlicher Fitness. Das Gute daran ist, dass Sie diesen Prozess durch gezieltes Training verlangsamen können.

Aber welche Bereiche sollten Sie trainieren, um Ihren Körper gut in Schuss zu halten? Sportliche Aktivität oder Training ab dem 50. Lebensjahr unterscheidet sich deutlich vom Training in jungen Jahren. Was für Sie vor 10 oder 20 Jahren gut war, muss in der dritten Lebensphase nicht die gleiche Wirkung entfalten. Das positive daran ist, dass Sie, um Ihren Körper fit zu machen, nicht mehr die intensiven Belastungsspitzen der Jugend erfüllen müssen. Trainieren sollten Sie in den Feldern Kraft, Koordination und Ausdauer. Dabei lässt sich Krafttraining mit Hanteln oder Therabändern auch Indoor problemlos umsetzen. Beim Ausdauertraining sollten Sie nach einer gründlichen medizinischen Untersuchung Ihres Herz-Kreislauf-Systems beim Joggen, Walken oder Radfahren auf die richtige Pulsfrequenz achten. Moderne technische Geräte wie Pulsuhren oder qualitative Fitness-Apps unterstützen Sie bei der angemessenen Dosierung Ihrer Aktivität. Immer wichtiger wird im fortgeschrittenen Alter das Koordinationstraining. Dabei steuern Sie gezielt die Propriozeptoren in Ihrem Körper an und verbessern dadurch Ihren Gleichgewichtssinn. Sportarten wie Tai Chi sind ideal, um die koordinativen Fähigkeiten auszubalancieren. Durch ein ausgewogenes Training in allen drei Bereichen erreichen Sie mit relativ geringem Aufwand effektive Fitness und steigern das Wohlbefinden in ihrem Alltag erheblich.

Impressionen. „Die 66“ und ihre Sport- und Fitnessangebote

Die ganze Welt des Sports und der Fitness. „Die 66“ und ihr Angebot im Überblick

  • Vom Fach: Sportfachhandel

  • Aufgesattelt: Fahrradhersteller

  • Das passende Zubehör: Fahrradfachhandel

  • Das richtige Material: Sportgerätehersteller

  • Es gibt kein schlechtes Wetter: Sportbekleidungshersteller

  • Fit for fun: Fitness-Studios

  • Gemeinsam sportlich: Sportvereine/Verbände

  • Hole in one: Golfclubs/-platzbetreiber

„Die 66“ und ihre Themenwelten